Es kribbelt in den Fingern… Ich habe eine schöne Nähanleitung für einen Kuschelwendesack für Babys gefunden. Und da eine liebe Freundin gerade schwanger ist und ich noch unzählige Stoffreste habe… Ihr könnt euch sicherlich denken was jetzt kommt…😉
Genau ich habe die letzten Tage ein wenig genäht… Dieses mal habe ich probiert die einzelnen Schritte genauer festzuhalten, ich denke, den einen oder anderen habe ich mal wieder vergessen aber im Großen und Ganzen, denke ich, kann man verstehen wie das Kuschelsäckchen entstanden ist.

Hier nun die einzelnen Schritte…

Nach der Auswahl der Stoffe und der Zurechtbastelei des Schnittmusters habe ich diese am Stoff fixiert und den Stoff zugeschnitten…

image

Nach dem Zuschneiden habe ich erstmal den Großteil der „Lagerfalten“ rausgbügelt…

image

Da es sich hierbei um einen recht dünnen Stoff handelt…

Hier möchte ich einmal kurz erwähnen, ich habe nicht viel Ahnung von Stoffen, also was was ist usw. geschweige denn das ich mir groß merke was für ein Stoff welcher ist… Aber ich dachte für das Sommerbaby muss es sich gut anfühlen und vielleicht nicht zu dünn und nicht zu dick sein…

Also weil die beiden Stoffe die ich gewählt habe ziemlich dünn sind, habe ich eine ganz dünne Vliesschicht eingebügelt…

image

Da es sich hier auch nur um einen Rest gehandelt hat, einfach über die Kanten gebügelt. Danach alles überstehende abgeschnitten und so sah es dann aus

image

Jo… Soweit so gut… Endlich geht’s ans nähen… jiiiiiiiiiiiiha… Jetzt kommt der Teil, der mir eigentlich Spaß macht.

Also, erstmal alle Kanten versäubern, schön im Zickzackstich um alle 4 Teile drum herum…

image

image

So fertig… Und hier seht ihr zum erstenmal mal die kombi…

image

Ja, ja je 2 Teile Innen- und Außenstoff, weil: soll ja ein Wendesack werden! 😉
Gefiehl mir hier schon aber abwarten… das Ergebniss gibt’s am Ende… 😊

Nun die beiden zusammgehörigen Teile miteinander fixieren und rechts auf rechts zusammennähen. Aber Achtung: beim Innensack ca. 10-12 cm offen lassen, irgendwo benötigt man ja eine s.g. Wendeöffnung.

So, jetzt kommt das Bündchen

image

Einen Stoffstreifen, ich meine Jersey, ordentlich dehnbar, zugeschnitten…
Die kurzen Seiten zusammengenäht … Danach gewendet und über die Längstseite einmal gefaltet…

image

Jetzt sind die Teile bereit zusammengefügt zu werden. Also erstmal beide Säcke, rechts auf rechts, zusammgesteckt… Ach ja, vorher noch die Mittelpunkte und beim Bündchen auch die Seitenpunkte kennzeichnen… So sieht man schon fast was es werden soll… 😉

image

Jetzt habe erstmal alles schön zusammengesteckt Mittelpunkt-Mittelpunkt-Seite-Seite

image

Ehrlich gesagt hatte ich ein wenig Angst ob das gut geht, weil ich noch nie ein einen so dehnbaren Stoff mit einem nicht dehnbaren zusammengenäht habe, aber was soll ich sagen – es hat geklappt… jipi…

Und hier das Ergebnis

image

Jetzt noch die Wendeöffnung verschlossen mit dem Zauberstich (ich weiß er hat noch einen anderen Namen aber den hab ich leider vergessen) und einmal gewendet…

image

Jo… das wars schon… mal wieder zu schnell fertig geworden… Darum aber auch gleich noch einen Zweiten vorbereitet! 😊

Ich denke, dass ich mich noch als Anfänger zählen kann, obwohl ich schon das eine oder andere probiert habe… Mein Tipp an alle Anfänger einfach probieren und nicht verzweifeln… Immer mal wieder googeln, YouTube ansehen und ran ans probieren und nicht verzweifeln…

Gern nehme ich auch Tipps und Vorschläge an, solch einen Blogbeitrag besser zu gestalten und fragt einfach, wenn ihr Fragen habt… Bin gern bereit, soweit ich kann, zu antworten. 😉

Na dann bis zum nächsten Versuch…

Ich freue mich immer über Kommentare und Likes… 😊

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s